Mit meinen Gravuren und Kreationen bereite ich seit einigen Jahren vielen Menschen grosse Freude und gestalte somit die Welt ein wenig schöner. 


Im Gegensatz zur klassischen Handgravur mit dem Stichel als Werkzeug, verwende ich hauptsächlich einen elektronischen Handdremel, was den Zeitaufwand für eine Gravur verringert und die Darstellung der Höhen und Tiefen sowie der Hell- und Dunkeleffekte begünstigt.

 

Bei der Glasgravur, auch als Glasschnitt bezeichnet, dekoriere ich die Oberfläche mittels Diamant-, Keramik- und Silizium-Karbid-Schleifer mit detaillierten Verzierungen, Portraits, Landschaften, Schriften und Tierabbildungen und freue mich über neue Inspirationen.

 

Die Gravur lässt – im Gegensatz zum meist geometrischen Glasschliff – das völlig freie Gestalten auf Glas zu.